Die Gemeinde

Als Touristenort und Wohngegend, reich an Geschichte und Kultur, ist Ronco sopra Ascona vor allem bekannt wegen seiner sagenhaft schönen, atemberaubenden Aussicht, die ihm den Beinamen „Balkon über dem Lago Maggiore“ eingebracht hat.
Die Kirche und der interessante Ortskern mittelalterlichen Ursprungs, mit seinen architektonischen und künstlerischen Schönheiten, überragen die üppige Vegetation, die von dem typisch mediterranen, subtropischen Klima dieser Region begünstigt wird, das wohl zu den mildesten im gesamten Südalpinen Bogen zählt. 
Von den Höhen der wunderschönen Monti di Ronco bis hinab zu dem kurvenreichen Ufer des Lago Maggiore, wo sich auch der kleine Ortsteil Porto Ronco befindet, schmücken jeden Frühling Mimosen, Palmen, Azaleen, Rhododendren, Zitruspflanzen, Kamelien, Agaven, Eukalyptusbäume und zahlreiche andere exotische und mediterrane Pflanzen die Landschaft, die teilweise märchenhafte Ausblicke auf den See bietet.